Gartner-Report: Das Gartner Digital Government Maturity Model 2.0

Entdecken Sie, wie Sie den Übergang zur digitalen Behörde meistern

Laden Sie Ihr Exemplar herunter

form is being loaded...

Wussten Sie, dass Gartner regelmäßig digitale Strategien von Behörden weltweit evaluiert? Im Zuge dieser Recherchen wurde das Gartner Digital Government Maturity Model entwickelt.

Das Gartner Digital Government Maturity Model dient CIOs als zentraler Framework, um:

  • die Ausrichtung der digitalen Strategie festzulegen und den Fortschritt von digitalen Transformationsprogrammen in Behörden zu messen.
  • Politikern und Interessengruppen zu vermitteln, wie eine echte Digitalisierung aussieht.
  • Budgetanfragen zu rechtfertigen und IT-Investitionen zu priorisieren.

Der aktuelle Report erläutert das Modell und spricht Empfehlungen zur Anwendung aus. Darüber hinaus stellt der Report die fünf Stufen der digitalen Reife vor. Damit können Sie feststellen, ob die aktuellen IT-Prioritäten Ihrer Behörde oder Abteilung nachhaltig zu einer langfristigen digitalen Transformation beitragen.

Rechtliche Hinweise:
Das Gartner-Dokument ist auf Anfrage bei OutSystems erhältlich. Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Publikationen dargestellt sind, und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Die Forschungspublikationen von Gartner enthalten die Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.
GARTNER ist eine eingetragene Marke und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und international und wird hierin mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.
Gartner Introducing the Gartner Digital Government Maturity Model 2.0, Andrea Di Maio, Rick Howard, November 2, 2018